Backup - Sicherungsverfahren

Backup - Sicherungsverfahren

Vorlesung It-Organisation in der Fakultät für Informatik an der HS-Mannheim bei Prof. Dr. Rainer Gerten

Zur Absicherung der Festplattenspei- chersysteme gegen Ausfall einzelner Laufwerke setzt man auf die innere Redundanz in Form von RAID 5 oder, falls nicht verfügbar, RAID 1. Der starke Preisverfall bei einfachen Festplattensystemen, besonders bei hochkapazitiven DAS (Direct Attached Storage, d.h. die Festplattenlaufwerke sind direkt an einem Server angeschlossen) Speichern, hat dazu geführt, dass sich diese als Alternative für die bisherigen Magnetband-Kassetten- roboter immer durchsetzen. Die höhere Flexibilität, die besseren Automatisierungsmöglichkeiten und nicht zuletzt die Ersparnis bei Wartungsaufwendungen und Raumkosten sprechen dafür, das Gros der Sicherungsverfahren auf D2D-Mechanismen abzubilden. Als großes Bonbon erhält man das Online- Kopieren der Datenbanksysteme als Option dazu.

Urheberrechtshinweis
Alle in diesem Dokument veröffentlichten Texte, Tabellen und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung bedarf vorheriger schriftlicher Zustimmung der Autoren. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen und / oder der Verwendung für berufliche oder unternehmerische Zwecke. Ausdrucke, Fotokopien und Downloads dürfen nur für den privaten persönlichen Gebrauch hergestellt werden.

Hinweis: Leider hast du den Flash Player nicht oder nur eine veraltete Version installiert. Dieser wird zum Betrachten der Medien benötigt. Flash Player herunterladen

Beschreibung

Vorlesung It-Organisation in der Fakultät für Informatik an der HS-Mannheim bei Prof. Dr. Rainer Gerten

Zur Absicherung der Festplattenspei- chersysteme gegen Ausfall einzelner Laufwerke setzt man auf die innere Redundanz in Form von RAID 5 oder, falls nicht verfügbar, RAID 1. Der starke Preisverfall bei einfachen Festplattensystemen, besonders bei hochkapazitiven DAS (Direct Attached Storage, d.h. die Festplattenlaufwerke sind direkt an einem Server angeschlossen) Speichern, hat dazu geführt, dass sich diese als Alternative für die bisherigen Magnetband-Kassetten- roboter immer durchsetzen. Die höhere Flexibilität, die besseren Automatisierungsmöglichkeiten und nicht zuletzt die Ersparnis bei Wartungsaufwendungen und Raumkosten sprechen dafür, das Gros der Sicherungsverfahren auf D2D-Mechanismen abzubilden. Als großes Bonbon erhält man das Online- Kopieren der Datenbanksysteme als Option dazu.

Urheberrechtshinweis
Alle in diesem Dokument veröffentlichten Texte, Tabellen und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung bedarf vorheriger schriftlicher Zustimmung der Autoren. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen und / oder der Verwendung für berufliche oder unternehmerische Zwecke. Ausdrucke, Fotokopien und Downloads dürfen nur für den privaten persönlichen Gebrauch hergestellt werden.

Kommentare: 0

Bisher keine Kommentare


Kommentiere dieses Medium

Bitte registriere dich oder logge dich ein, um dieses Medium zu kommentieren.

Details zum Medium


Anzahl Bewertungen: 0
Medium melden Zu deiner Favoritenliste hinzufügen Bitte registriere dich oder logge dich ein, um dieses Medium zu bewerten oder dem Benutzer eine Nachricht zu schreiben.

Empfohlene Medien